Eine kleine Geschichte zu Beginn…

Als ich aus Jasper herausgefahren bin, vergass ich meinen Geldbeutel hinten auf meiner Tasche auf dem Gepäckträger und fuhr los. Erst 8 Kilometer später bemerkte ich mein Missgeschick und der Geldbeutel war verschwunden. Recht erschrocken wollte ich mich gerade auf den Rückweg begeben, um mich auf die Suche nach dem vermissten Stück zu machen, da kamen mir zwei Radfahrer hinter her. Sie waren denselben Weg gefahren und fanden meinen Geldbeutel, den ich so genau zum richtigen Moment wieder zurückbekam. Vielen Dank

Passiert dir das manchmal auch? Ein Lächeln zum richtigen Zeitpunkt oder eine nette Geste? Manchmal ist man auch einfach zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort.

Immer wieder werden wir in unserem Leben beschenkt. Einfach so ohne etwas dafür getan zu haben. Wir erbringen sicherlich immer wieder viel aus eigener Leistung und sollen auch positiv und mit einem guten Gefühl darauf blicken dürfen. Gleichzeitig ist ein Teil der Dinge die wir erreicht oder bekommen haben aber auch ein Geschenk. Etwas das wir dankbar annehmen können. Im Auf und Ab des Lebens sind wir uns vielleicht auch gar nicht immer bewusst, welche wunderbaren Geschenke es für uns bereit hält oder uns gegeben hat. Mindestens passiert mir das immer wieder.

Es gibt viele Dinge über die ich dankbar sein kann, im Moment, aber auch rückblickend. Und es tut mir gut das zu spüren. Es gibt mir einen positiven Blick auf das Leben, auf das was jeden Tag geschieht. Auch hilft es mir immer wieder dem Leben mit Demut zu begegnen und der Gelassenheit, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann (und sollte), aber auch loslassen muss, gerade von den vielen Dingen, auf welche ich keinen Einfluss habe. Und mich immer wieder daran zu erfreuen und danke zu sagen für all die Dinge, die jeden Tag aufgehen und klappen, etwas dass ich gerade im Moment immer wieder erfahren darf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.